bergwerksmuseum

Wann: Freitag, 16.09.2022
Start: 13.00 Uhr
Länge: ca. 6 km mit 2,5 km Bahnfahrt
Dauer: ca. 4 h
Schwierigkeitsgrad: schwer
Treffpunkt: Ottiliaeschacht, Clausthal-Zellerfeld
Info:
kein Transfer inklusive; Eigenanreise mit PKW oder Buslinie 830 (mit HATIX kostenfrei)
Warme und wetterfeste Kleidung, die auch schmutzig werden darf, wird benötigt.

Teilnahmegebühr: 50,00 € für Erwachsene, 35,00 € für Kinder, Wanderung durchgeführt vom Oberharzer Bergwerksmuseum
Mindestalter: 14 Jahre!
Wanderführer: Qualifizierter Welterbe-Guides des Oberharzer Bergwerksmuseums

 

Tipp: Besuch doch auch das Oberharzer Bergwerkmuseum in Clausthal-Zellerfeld und erfahre noch mehr über das spannende Thema Bergbau.

Highlights:

Beginnend am Welterbemonument im Oberharz, dem Ottiliae-Schacht, starten wir hier auf eine Erlebnistour der besonderen Art: Anhand einer Werksgeländeführung beim ehemaligen zentralen Förderschacht im Oberharz erhalten wir einen Einblick in die harte Arbeitswelt der Bergleute mit dem Höhepunkt der eindrucksvollen Maschinenvorführungen. Im Anschluss wird sich bergmännisch mit Stiefeln, Manteln und Geleucht eingekleidet und dem umgekehrten Weg des Erzes mit der Tagesförderbahn durch die Oberharzer Wald- und Wiesenlandschaft gefolgt. Mitten in der Wildnis angekommen endet die Fahrt und es geht durch die Waldlandschaft zum verborgenem Stollenmundloch des Bremerhöher Wasserslaufs. Auf unserer Tour wird dieses durchquert und unser Weg führt uns unterhalb der Bremerhöhe durch beeindrucke Höhlen und Stollen zum nächsten Etappenziel: Den Rosenhöfer Radstuben! Diese erstreckt sich ca. 24 m in die Tiefe und lässt uns direkt in das Rosenhöfer Revier einfahren. Hier besichtigen wir dann nicht nur die ca. 15 m hohe, komplett unterirdische ovale Radstube, zu deren Erreichung auf allen vieren gekrochen werden muss, sondern passieren auch den uralten "Nassen Stollen", wobei wir an den Schächten Rosenhof, St. Johannis und Alter Segen vorbeikommen. Zurück führt unser Weg durch die malerische Landschaft der Bremerhöhe zum Start und Ziel unserer Tour: dem Ottiliae-Schacht. 

Hinweis:

Du benötigst warme und wetterfeste Kleidung, die verschmutzen darf.

Die Ausrüstung mit Helm, Schutzjacke, Stiefeln und Geleucht stellt das Oberharzer Bergwerksmuseum. Bei der Anmeldung bitte unbedingt die Schuh- und Jackengröße angeben.

Änderungen vorbehalten!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.