Touren unserer Partner

UNESCO Weltkulturerbe Rammelsberg - Musuem und Besucherbergwerk

Sie können das Weltkulturerbe Rammelsberg und seine unterschiedlichen Bereiche sowohl über als auch unter Tage im Rahmen von verschiedenen Führungen erleben. Es werden folgende Sonderführungen zu den HarzerWanderWochen angeboten:

Touren externer Anbieter
Touren externer Anbieter

 

Freitag, 14.09.2019:

Auf den Spuren des alten Bergbaus: Geführte Wanderung durch die Kulturlandschaft

Die Entwicklung der Stadt Goslar und des Rammelsberges ist wesentlich vom Bergbau geprägt und eng miteinander verflochten. Noch heute kann man eine Vielzahl von Denkmalen dieser über 1.000jährigen gemeinsamen Epoche finden. Allerdings sind diese nicht zwangsläufig in der Stadt oder direkt auf dem heutigen Museumsgelände gelegen. Vielmehr finden sie sich in der umgebenden Kulturlandschaft, die Goslar und den Rammelsberg vereint. Auch sind diese oft nicht auf den ersten Blick erkenn- oder deutbar. Dennoch sind sie wichtige Zeugen der Geschichte.

Begeben sich auf eine geführte Wanderung ausgehend vom Bergwerksgelände durch die umgebende Landschaft und lassen Sie sich von fachkundigen Führern die Fenster in die Zeit zeigen.

Treffpunkt: Museumskasse, Weltkulturerbe Rammelsberg

Start: 11:00 Uhr

Dauer: 4 Stunden

Kosten: 10,00 € p. Erw., 8,00 € p. Kind

Zu beachten: gute Kondition vorausgesetzt, festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Weitere Informationen oder Anmeldung findet ihr hier.

Montag, 16.09.2019

Feuer und Wasser: Der Roeder-Stollen

Benannt wurde der Roeder-Stollen nach seinem Schöpfer, dem Oberbergmeister Johann Christoph Roeder. Der Stollen mit seinen Wasserläufen, Antriebsrädern und Schächten ist eine über 200 Jahre alte Maschinerie, die dem Bergbau im 19. Jahrhundert eine hohe Leistungsfähigkeit bescherte. Während der Führung folgen Sie dem Weg des Wassers, das dem Bergbau als Energieträger diente und die gewaltigen Kehr- und Kunsträder in Bewegung setzte.

In einer der großen Radstuben angekommen, setzt der Grubenführer ein Wasserrad in Bewegung und Sie spüren die Kraft dieser Maschinerie, welche knapp 100 Jahre aus der Tiefe des Berges das Erz ans Tageslicht förderte.

Über 101 Treppenstufen gelangen Sie wieder zum Tageslicht.

Treffpunkt: Museumskasse, Weltkulturerbe Rammelsberg

Start: 14:30 Uhr

Dauer: 1,15 Stunde

Kosten: 16,00 € p. Erw., 9,00 € p. Kind

Zu beachten: Kinder unter 4 Jahren dürfen aus Sicherheitsgründen nicht unter Tage

Informationen und Anmeldung zu dieser Tour findet ihr hier.

Donnerstag, 19.09.2019

Auerhahn-Kaskade im Bockswieser Revier: Die größte Teichkaskade im Welterbe

Entdecken Sie diese Meisterwerke der Wasserkunst im alten Grubenrevier Bockswiese. Sechs untereinander liegende und wie aus dem Wald herausgestanzt wirkende Teiche fassen zusammen rund eine halbe Millionen Kubikmeter Wasser und versorgten bereits 1680 zahlreiche Bergwerke in Bockswiese mit Wasserkraft. Auf dieser Rundtour zwischen dem Auerhahnteich, den Grumbacher- und den Flößteichen verstehen Sie die Funktion eines Striegelhäuschens, hören, wofür der Striegelzapfen notwendig ist und welche Aufgabe eine Ausflut übernimmt.

Treffpunkt: Parkplatz Kreuzeck an der L516, hinter Abzweigung B241

Start: 14:00 Uhr

Dauer: 2,5 Stunden

Kosten: 7,50 € p. Erw., 4,50 € p. Kind

Zu beachten: gute Kondition vorausgesetzt, festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Informationen und Anmeldung zu dieser Tour findet ihr hier.